Google+
Kontakt Impressum Startseite

Im Gegensatz zur Maßkonfektion erfordert die Herstellung eines Maßkleidungsstückes zusätzliche Fertigungsstufen, die ich Ihnen nachfolgend vorstellen möchte.

1. Termin
Im ersten Gespräch lernen wir uns kennen und wir tragen Ihre individuellen Wünsche und Vorstellungen zusammen und erarbeiten gemeinsam das zukünftige Modell. Das Gespräch beinhaltet weiterhin die Besprechung der Modellbesonderheiten, des Zeitplans und des Stoffes der verwendet werden soll.
Sie erhalten von mir ein Angebot zu dem gewünschten Maßkleidungsstück. Anschließend nehme ich Ihre persönlichen Maße auf.

Es erfolgt die Stoffbeschaffung – sofern noch nicht vorhanden – und ich erstelle den Schnitt anhand Ihrer Maße.Dann erfolgt der Zuschnitt und ich erstelle Ihr Kleidungsstück zur 1. Anprobe.

2. Termin
Es erfolgt die 1. Anprobe.
Änderungen die sich aus der 1. Anprobe ergeben, werden am Kleidungsstück vorgenommen und auf den Schnitt übertragen. Anschließend verarbeite ich das Kleidungsstück für die 2. Anprobe weiter.

3. Termin
Es erfolgt die 2. Anprobe.
Änderungen die sich aus der 2. Anprobe ergeben, werden am Kleidungsstück vorgenommen und auf den Schnitt übertragen. Anschließend wird das Kleidungsstück von mir fertiggestellt.

4. Termin
Es erfolgt die letzte Anprobe mit dem fertig gestellten Kleidungsstück.

Für den 1. Termin planen Sie bitte ca. 1 ½ Stunden und für die Anproben ca. 1 Stunde Zeit ein.

Diese Fertigungsstufen sind eine Grobübersicht und Sie soll eine Orientierungshilfe für Sie darstellen. Je nach Modell- oder Stoffbesonderheiten oder anderen unvorhersehbaren Gegebenheiten können in seltenen Einzelfällen weitere Anproben hinzukommen.